Liverpool-Leihgabe

Medien: Karius wird Union im Sommer wieder verlassen

Karius besitzt bei Union Berlin wohl keine Zukunft.
Karius besitzt bei Union Berlin wohl keine Zukunft. Foto: Imago

Torhüter Loris Karius ist noch bis Ende der laufenden Saison vom FC Liverpool an Union Berlin verliehen. Die Berliner werden den Deal vermutlich aber nicht verlängern.

Bei Union Berlin ist Loris Karius hinter Andreas Luthe nur die Nummer zwei im Tor. Am vergangenen Spieltag kam der Keeper, der vom FC Liverpool ausgeliehen ist, zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz für die Köpenicker. "Ich sehe mich schon ganz klar im Tor, ich kam aber spät dazu, dann wurde in den ersten Spielen die Situation für Andreas Luthe gewertet und seitdem haben wir fast kein Spiel mehr verloren", konstatierte Karius, der beim 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach für den verletzten Luthe eingewechselt wurde, bei Sky und gestand: "Es ist schon extrem bitter für mich."

Karius spielt zu wenig, kostet Union aber zu viel

Ist Luthe wieder fit, wird er auch zwischen den Pfosten stehen, wonach Karius wieder auf die Bank rückt. Laut der Bild wird der Champions-League-Finalist von 2018 im Anschluss an die Leihe daher auch wieder zum FC Liverpool zurückgeschickt. Karius ist für Union schlichtweg zu teuer, um eine weitere Saison die Reservistenrolle einzunehmen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
01.02.2021