Kean und Icardi

Medien: Juventus interessiert sich für zwei PSG-Angreifer

Kean (2. v. l.) und Icardi (3. v. l.) sollen im Fokus von Juventus stehen.
Kean (2. v. l.) und Icardi (3. v. l.) sollen im Fokus von Juventus stehen. Foto: Imago

Juventus Turin will im Sommer offenbar einen neuen Torjäger an Land ziehen. Dabei blicken die Italiener wohl zu Paris Saint-Germain.

Alvaro Morata und Cristiano Ronaldo sind Juventus Turin im Sturm nicht genug. Wobei bei letzterem Star ohnehin unklar scheint, ob er auch kommende Saison für die Bianconeri auf Torejagd gehen wird. Nichtsdestotrotz wird sich Juve bereits mit möglichen Transfers für den Sommer befassen. Und so sollen beim italienischen Rekordmeister mit Moise Kean und Mauro Icardi laut dem Transferportal calciomercato.com gleich zwei Angreifer von Paris Saint-Germain ins Visier geraten sein.

 

 

Öffnet Kean die Tür für Icardi?

Allerdings würde Juve nur einen der beiden Stürmer verpflichten können. Kean, der bei den Turinern den Durchbruch schaffte, 2019 aber an den FC Everton verkauft wurde, ist von den Engländern noch bis kommenden Sommer an PSG verliehen. Dem Vernehmen nach wollen die Franzosen den italienischen Nationalspieler aber gerne festverpflichten. Wohingegen dann ein Verkauf Icardis in Erwägung gezogen werden könnte. Juve-Sportdirektor Fabio Paratici gilt als großer Fan des Argentiniers und soll bereits in der Vergangenheit an ihm dran gewesen sein, als dieser noch für Inter Mailand spielte. Dass es im Sommer 2021 klappt, scheint durchaus möglich.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
19.03.2021

Feed