Abgang aus Frankfurt?

Medien: Juve steigt wieder ins Rennen um Kostic ein

Kostic steht noch bis 2023 bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag. Foto: Christof Koepsel/Getty Images
Kostic steht noch bis 2023 bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag. Foto: Christof Koepsel/Getty Images

Die Gerüchte um Filip Kostic und einen Abgang von Eintracht Frankfurt reißen einfach nicht ab. Nun soll Juventus wieder die Bemühungen um einen Transfer des Serben aufnehmen.

Bereits unmittelbar nach dem Europa-League-Triumph von Eintracht Frankfurt kamen Spekulationen um Filip Kostic und Juventus auf. Italienische Medien berichteten sogar schon von einer bestehenden Einigung zwischen dem 29 Jahre alten Offensivspieler und den 'Bianconeri'. Seither sind allerdings einige Wochen vergangen und Kostic befindet sich immer noch bei Eintracht Frankfurt. Nur wie lange noch, das scheint die Frage.

Macht Juventus diesmal ernst?

Laut dem italienischen Transferexperten Alfredo Pedulla soll Juventus nun wieder an Kostic dran sein. Anders als West Ham United, das ebenfalls interessiert sein soll, aber nur in der Conference League spielt, kann Juventus mit der Champions League locken. Zwar könnte Kostic auch mit der SGE in der Königsklasse auflaufen, doch dürfte ein Transfer nach Turin für ihn nicht unattraktiv sein. Die Frankfurter würden indessen rund 18 Millionen Euro fordern, heißt es. Wie konkret es diesmal um einen Wechsel nach Italien steht, bleibt vorerst spekulativ.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
02.08.2022