Soll wechseln

Medien: Juve plant Verkauf von McKennie für Januar

McKennie wechselte 2020 vom FC Schalke 04 zu Juventus. Foto: MARCO BERTORELLO/AFP via Getty Images
McKennie wechselte 2020 vom FC Schalke 04 zu Juventus. Foto: MARCO BERTORELLO/AFP via Getty Images

Weston McKennies Zeit bei Juventus scheint im Januar zu Ende zu gehen. Die Turiner planen offenbar den Verkauf des US-Amerikaners.

Wechselgerüchte um Weston McKennie sind bei Juventus nichts Neues. Nun berichtet die italienische Sportzeitung Tuttosport, dass der Serie-A-Topklub bereits den Verkauf des Mittelfeldmanns für Januar vorbereiten soll. Demnach planen die Turiner nicht mehr mit dem 2020 vom FC Schalke 04 verpflichteten Profi und würden ihn gerne verkaufen. Nicht zuletzt deshalb, um die eigene Bilanz aufzubessern.

Kann Juve mit McKennie Kasse machen?

Wohin es McKennie ziehen könnte, ist derweil noch spekulativ. Der 24-Jährige wurde in der jüngeren Vergangenheit immer wieder mit einem Transfer in die Premier League in Verbindung gebracht. Bei der 'Alten Dame' aus Turin stand er indes in der laufenden Saison in 14 Pflichtspielen auf dem Rasen, wobei ihm zwei Tore sowie ein Assist gelangen. Sein Vertrag bei Juventus ist derweil noch bis Sommer 2025 datiert.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
24.10.2022