Verkündung diese Woche?

Medien: Haaland-Wechsel zu Manchester City fix

Haaland könnte den BVB dank Ausstiegsklausel verlassen. Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images
Haaland könnte den BVB dank Ausstiegsklausel verlassen. Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Der Wechsel von Borussia Dortmunds Stürmer Erling Haaland zu Manchester City soll fix sein. Bereits in den kommenden Tagen könnte der Mega-Deal verkündet werden.

Laut Informationen von The Athletic, das sich auf Quellen aus Deutschland beruft, ist der Transfer von Erling Haaland zu Manchester City ein "Done Deal". Die Bestätigung, dass es den 21 Jahre alten Norweger von Borussia Dortmund zum Team von Trainer Pep Guardiola zieht, dürfte demnach in den kommenden Tagen erfolgen. Der Wechsel hatte sich bereits seit einigen Wochen abgezeichnet, zumal klar schien, dass sich Real Madrid nicht mehr intensiv um den Torjäger bemühen wird. Und auch der FC Bayern schloss eine Verpflichtung aus.

Haaland darf sich auf viel Geld freuen

Bei Manchester City winkt Haaland nun wohl vor allem ein üppiges Gehalt. Wie die britische Daily Mail bereits im April vermeldet hatte, haben die Engländer und der Stürmer von Borussia Dortmund eine Einigung erzielt. Der Norweger soll künftig bei den Citizens sage und schreibe 500.000 Pfund pro Woche kassieren und damit zum bestbezahlten Star in der Premier League avancieren. Wahrscheinlich sei, dass der Torjäger beim amtierenden englischen Meister mit einem bis 2027 gültigem Kontrakt ausgestattet wird. Möglich wird der Wechsel dank einer im BVB-Vertrag verankerten Ausstiegsklausel, die bei 75 Millionen Euro liegen soll.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
09.05.2022