Wackelkandidat?

Medien: Gisdol hat jetzt 2 Endspiele

Markus Gisdol steht beim 1. FC Köln unter Druck.
Markus Gisdol steht beim 1. FC Köln unter Druck. Foto: Getty Images

Für Trainer Markus Gisdol wird es beim 1. FC Köln nach nur zwei Punkten aus fünf Partien immer enger. Nach der "Bonuspartie" gegen den FC Bayern München warten zwei "Endspiele" gegen Werder Bremen und Union Berlin.

Der 1. FC Köln wartet weiterhin auf seinen ersten Saisonsieg. Trainer Markus Gisdol gerät mehr und mehr in die Kritik. Die nächste Partie ist ein "Bonusspiel", der FC Bayern München ist kaum zu schlagen. Doch danach stehen die beiden Schicksalsspiele für den Coach auf dem Programm.

Gisdol unter Druck

Sollte der Effzeh auch in Bremen und gegen Union Berlin nicht liefern, wird es nach Bild-Informationen eng für Gisdol. Der Trainer selbst will den Turnaround schaffen und nannte sein Rezept: "Wir müssen diese Saison in aller Ruhe spielen, mit Fleiß und harter Arbeit. Dann können wir die Klasse schaffen." Doch dafür benötigen die Kölner nach 15 Partien wieder einen Sieg.

Florian Bolker  
26.10.2020