Kroatischer Stürmer

Medien: FC Bayern will Hoffenheims Kramaric sofort!

Hoffenheims Andrej Kramaric (r.) im Zweikampf mit Bayerns Benjamin Pavard. Foto: Imago

Der FC Bayern München ist kurz vor Transferschluss noch auf der Suche nach Verstärkungen. Fündig geworden sind die Verantwortlichen nun wohl bei der TSG 1899 Hoffenheim.

Wie die Bild berichtet hat der FC Bayern München um Sportdirektor Hasan Salihamidzic seine Fühler nach Andrej Kramaric von der TSG 1899 Hoffenheim ausgestreckt. Salihamidzic habe demnach schon bei der Berateragentur des 29-Jährigen, P&P Sportmanagement vorgesprochen, um die Möglichkeit eines Transfers auszuloten. Der Vertrag des Stürmers läuft noch bis 2022 und beinhaltet keine Ausstiegsklausel.

Knackpunkt Ablöse?

Dem Bericht nach ist die TSG allerdings nicht bereit den Kroaten unter einer Ablöse von 40 Millionen Euro ziehen zu lassen. Für einen Backup von Robert Lewandowski eine ordentliche Summe. Da Kramaric in der Offensive aber durchaus flexibel einsetzbar ist, könnte ein Deal dennoch Sinn machen. Am vergangenen Wochenende beim 4:1-Erfolg der TSG gegen den deutschen Rekordmeister traf der Nationalspieler übrigens.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
30.09.2020