Barca-Vertrag läuft aus

Medien: Dembele am Saisonende ablösefrei zu Liverpool?

Klopp könnte Dembele wieder auf Vordermann bringen. Foto: Getty Images
Klopp könnte Dembele wieder auf Vordermann bringen. Foto: Getty Images

Vielen Fußballfans dürfte beim Gedanken an Ousmane Dembele das Herz bluten. Jedenfalls bei denen, die nicht zu Schadenfreude neigen. Einen Teil seiner Probleme hat sich der Franzose selbst zuzuschreiben, der sich bei Borussia Dortmund wegstreikte und so beim FC Barcelona mit körperlichen Defiziten anfing, die sich wie ein roter Faden durch die vergangenen Jahre ziehen.

Der Angreifer wartet aktuell infolge einer Oberschenkelverletzung bei der EURO im Sommer auf sein Saisondebüt. Nach momentanem Stand ist es die letzte Spielzeit, die Dembele im Camp Nou verbringt. Sein Vertrag läuft aus, trotz wiederholt angekündigter Gespräche deutet sich eine Verlängerung zumindest nicht unmittelbar an. Längst haben andere Klubs ein Auge auf die Situation geworfen, schließlich könnte hier ein unstrittig hochtalentierter Spieler auf den Markt kommen.

Liverpool-Trio kommende Saison jeweils über 30

Wie die britische Boulevardzeitung Mirror berichtet, steht das frühere BVB-Wunderkind nicht zuletzt bei Jürgen Klopp und dem FC Liverpool hoch im Kurs. Der deutsche Teammanager traut sich wohl zu, den immer noch erst 24 Jahre alten Angreifer wieder zu Bestleistungen treiben zu können. Das herausragende Sturm-Trio von Liverpool, mit Roberto Firmino, Sadio Mane und Roberto Firmino, wird zum Beginn der nächsten Saison jeweils die 30 Jahre überschritten haben. Für einen Generationswechsel ist es zwar noch zu früh, die Reds könnten aber sicher neben Diogo Jota eine weitere hochkarätige Alternative einbauen. Eine Verpflichtung von Dembele käme Liverpool dabei nur im Gehaltsbudget teuer zu stehen. Womöglich ein lohnendes Risiko für einen Spieler, der Barca alleine an Ablöse um die 135 Millionen Euro gekostet hat.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
11.10.2021