Blues wollen offenbar einen Stürmer verpflichten

Medien: Chelsea hat Lukaku als Haaland-Alternative im Visier

Der FC Chelsea soll Romelu Lukaku auf dem Zettel haben. Foto: Imago
Der FC Chelsea soll Romelu Lukaku auf dem Zettel haben. Foto: Imago

Der FC Chelsea soll zu den Vereinen zählen, die an Torjäger Erling Haaland von Borussia Dortmund interessiert sind. Für den Fall, dass eine Verpflichtung des Norwegers nicht zustandekommt, haben die Blues offenbar Romelu Lukaku auf dem Zettel.

Das berichtet der britische Telegraph. Demnach wolle der FC Chelsea im Sommer einen neuen Stürmer verpflichten, obwohl Trainer Thomas Tuchel derzeit mit Timo Werner, Tammy Abraham und Olivier Giroud über drei nominelle Angreifer verfügt. Chelsea wird allen voran Interesse an Erling Haaland nachgesagt, laut Ex-Spieler Joe Cole steht der Norweger auf der Wunschliste des sechsfachen englischen Meisters. 

Alternative zu Haaland. Kehrt Lukaku zurück?

Sollte Haaland, dessen Vertrag bei Borussia Dortmund bis 2024 datiert ist, nicht an die Stamford Bridge wechseln, sei Romelu Lukaku eine der möglichen Alternativen, so der Telegraph. Der Belgier wechselte 2011 für 15 Millionen Euro vom RSC Anderlecht zu Chelsea, konnte sich bei den Londonern aber nicht durchsetzen. Im Sommer 2013 wurde er an den FC Everton verliehen und ein Jahr später für rund 35 Millionen Euro an die Toffees verkauft. Über Manchester United wanderte Lukaku 2019 zu Inter Mailand weiter. Für die Nerazzurri erzielte er bis dato 59 Tore in 85 Pflichtspielen. 

Florian Bajus  
27.03.2021

Feed