Trotz strenger Corona-Regeln

Medien: Bundesligafans dürfen auf Stadionbesuch hoffen

Fans dürfen auf die Rückkehr ins Stadion hoffen.
Fans dürfen auf die Rückkehr ins Stadion hoffen. Foto: Getty Images

Laut einer Beschlussvorlage, die Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am Donnerstag absegnen wollen, wird der Umgang mit Großveranstaltungen neu geregelt. Sie bleiben zwar bis zum 31. Dezember weiter untersagt, doch es soll Ausnahmen geben.

Laut Bild ist eine Teilzulassung von Fans in den Bundesliga-Stadien ist in greifbarer Nähe. Denn Großveranstaltungen sind künftig dann möglich, wenn in den zurückliegenden sieben Tagen nicht mehr als 15 Infizierte auf 100.000 Einwohner kommen und sichergestellt ist, dass die Fans im Stadion aus dieser Region kommen. Personalisierte Tickets sind ein Bestandteil des DFL-Konzepts.

Hoffnung auf Fans in den Stadien

Leipzig gilt als Beispiel. Dort ist der 7-Tages-Inzidenz aktuell im einstelligen Bereich. Heißt: Am 1. Spieltag (20. September) könnten also Zuschauer beim Spiel RB gegen Mainz im Stadion sein! Bundesinnenminister Horst Seehofer hat sich bereits für Anhänger in den Stadien eingesetzt: "Die Bevölkerung versteht es nicht, wenn im Nahverkehr viele Menschen auf engem Raum unterwegs sein dürfen, aber ein Fußballspiel mit wenigen Zuschauern und großen Abständen nicht möglich sein soll."

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
27.08.2020