Intensives Werben

Medien: Bayern bereits seit zwei Wochen an de Ligt dran

De Ligt soll sich einen Wechsel zum FC Bayern vorstellen können. Foto: MAURICE VAN STEEN/ANP/AFP via Getty Images
De Ligt soll sich einen Wechsel zum FC Bayern vorstellen können. Foto: MAURICE VAN STEEN/ANP/AFP via Getty Images

Der FC Bayern will sich Medienberichten zufolge gerne mit Matthijs de Ligt von Juventus verstärken. Am Innenverteidiger sollen die Münchner nicht erst seit neuerdings dran sein.

Wie Sky zuerst berichtet hatte, arbeitet der FC Bayern am Transfer von Matthijs de Ligt. Sport1 legte später nach und vermeldete, dass der niederländische Nationalspieler den Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters bereits zugesagt habe, dass er zu ihnen wechseln möchte. Der 22-Jährige würde einen Wechsel an die Isar wohl einen Transfer zum FC Chelsea vorziehen. Dem Defensivspieler soll vor allem imponieren, dass sich die Münchner derart intensiv um ihn bemühen.

De Ligt eher zum FC Bayern als zum FC Chelsea?

Laut dem italienischen Transferexperten Fabrizio Romano fühlte der FC Bayern bereits vor zwei Wochen vor, ob eine Verpflichtung de Ligts möglich wäre. Zum damaligen Zeitpunkt blitzten die Münchner demnach noch ab - weil de Ligt sich mit Juventus inmitten Verhandlungen um eine Verlängerung über 2024 hinaus befunden haben soll. Da die Gespräche zwischen dem Niederländer und der 'Alten Dame' jedoch erfolglos verliefen, scheint der FC Bayern mittlerweile als Favorit auf einen Transfer zu gelten. Fraglich bleibt nur, ob Bayern die Ablöse von kolportierten 80 Millionen Euro zahlen könnte.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
05.07.2022