Nach Saison-Abbruch

Medien: Bayer04 vor Verpflichtung von Donezk-Talent Mudryk?

Mudryk könnte in Leverkusen aufschlagen. Foto: Getty Images
Mudryk könnte in Leverkusen aufschlagen. Foto: Getty Images

Der Fußball in der Ukraine ist wegen des Einmarschs Russlands völlig zum Erliegen gekommen. Wann es für die Klubs der Premier Liga weitergeht, steht in den Sternen. Die besten Profis des Landes dürften im Sommer versuchen, anderswo unterzukommen. Bayer Leverkusen könnte dabei das Ziel von Mykhaylo Mudryk sein.

Dies berichtet Sport1. Demnach arbeitet die Werkself an einer Verpflichtung des 21-Jährigen von Schachtar Donezk. Als Ablöse stehe eine Summe von 20 Millionen Euro im Raum. Mudryk ist in der Offensive vielseitig einsetzbar, kommt vor allem über den linken Flügel. Der Ukrainer könnte so bei den Rheinländern als Alternative zu Moussa Diaby gelten, da der Franzose immer wieder Gegenstand von Transferspekulationen ist. Bei einer Ablösesumme von 75 Millionen Euro würde Leverkusen in Sachen Diaby vermutlich schwach, Mudryk wird offenbar zugetraut, eine Lücke zu füllen.

Erste Erfahrungen in der Champions League

Neben Bayer04 soll vor allem der FC Brentford aus der Premier League Interesse zeigen, das bereits im Winter. Nach dem endgültigen Abbruch der Saison in der Ukraine sollen die Bees auch die Gespräche mit Mudryk und Schachtar intensiviert haben. Leverkusen kann aber aller Voraussicht nach mit der Champions League ködern. Der Jungstar ist mit Donezk bereits auf den Geschmack gekommen: In der Gruppenphase der laufenden Saison stand er in allen sechs Spielen des Klubs auf dem Feld. Insgesamt hatte der Dribbelkünstler vor dem Abbruch der Spielzeit in 19 Pflichtspieleinsätzen elf Torbeteiligungen gesammelt. Dem Vernehmen nach hätte er im Frühjahr auch sein Debüt in der A-Nationalmannschaft geben sollen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
04.05.2022