Verbleib in der Serie A

Medien: Balotelli vor Wechsel nach Genua

Balotelli wird wohl in Italien bleiben.
Balotelli wird wohl in Italien bleiben. Foto: Getty

Nach dem Abstieg mit Brescia Calcio steht Mario Balotelli vor der Unterschrift bei einem neuen Klub. Mit dem FC Genua ist angeblich der neue Arbeitgeber gefunden.

Der 30-Jährige wird der Serie A offenbar erhalten bleiben. Nachdem Balotellis Berater Mino Raiola zuletzt ankündigte, für Mario gebe "es immer eine Lösung", scheint der Staragent auch schon die perfekte Adresse für seinen Starstürmer gefunden zu haben. Wie die Gazzetta dello Sport und Sportitalia übereinstimmend berichten, habe Raiola den früheren italienischen Nationalspieler beim Erstliga-Klub FC Genua angeboten.

Genua-Sportdirektor ein Fan von Balotelli

Demnach biete Genua dem Angreifer einen Einjahresvertrag an. In Genua arbeitet zudem seit Kurzem Daniele Faggiano als Sportdirektor, der bereits in dieser Funktion beim FC Parma versucht haben soll, Balotelli zu engagieren.

Der exzentrische Knipser war im Vorsommer von Olympique Marseille in die Serie A zu Brescia Calcio zurückgekehrt, habe dem Vernehmen nach mit dem Absteiger aus der Lombardei nach Streitereien mit der Vereinsführung aber seinen Vertrag aufgelöst und könnte damit ablösefrei wechseln.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.09.2020