Bahn für Wechsel zu Fenerbahce frei

Medien: Arsenal und Özil einigen sich auf Vertragsauflösung

Özils Zeit in London ist nun wohl endgültig zu Ende.
Özils Zeit in London ist nun wohl endgültig zu Ende. Foto: Richard Heathcote/Getty Images

Offensivspieler Mesut Özil und der FC Arsenal sollen sich auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt haben. Der Ex-Nationalspieler hätte damit freie Bahn für einen Wechsel zu Fenerbahce Istanbul.

Laut Informationen des englischsprachigen Sportportals The Athletic haben sich Mesut Özil und der FC Arsenal nach Verhandlungen endlich darauf verständigen können, dass das im Sommer auslaufende Arbeitspapier bereits vorzeitig beendet wird. Der 32-Jährige spielte bei den Gunners schon seit Monaten keine Rolle mehr, nahm aber dennoch weiter die Rolle des Top-Verdieners (rund 20 Millionen Euro pro Jahr) ein.

Wechsel zu Fenerbahce rückt näher

Laut The Athletic wird Özil noch am Wochenende nach Istanbul reisen, um einen Deal mit Fenerbahce Istanbul zu finalisieren. Der gebürtige Gelsenkirchener war 2013 von Real Madrid zu Arsenal gekommen, brachte sich in London aber selbst ins Abseits. Nun soll es bei Fenerbahce wieder aufwärts gehen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
16.01.2021

Feed