Wohl letzte Chance auf großes Geld

Mbappe-Verkauf in diesem Sommer? Diesen Preis soll PSG fordern

Mbappe hält sich bezüglich seiner Zukunft weiter bedeckt.
Mbappe hält sich bezüglich seiner Zukunft weiter bedeckt. Foto: Imago

Superstar Kylian Mbappe soll die Wahl zwischen einer Verlängerung bei Paris Saint-Germain oder einem Wechsel zu Real Madrid haben. Für den Falle eines Verkaufs in diesem Sommer hat sich PSG offenbar auf einen Preis festgelegt.

Laut der französischen Tageszeitung Le Parisien soll Paris Saint-Germain zunehmend ungeduldig bezüglich der Zukunftsentscheidung von Kylian Mbappe werden. Dies sei auch der Grund, weshalb sich PSG angeblich bereits festgelegt hat: Verlässt der Angreifer den Verein im kommenden Sommer, dann nur, wenn ein interessierter Klub eine Ablöse in Höhe von 120 bis 150 Millionen Euro aufbringen kann.

 

 

Schlägt Real Madrid zu?

Der Vertrag des 22-Jährigen läuft in Paris 2022 aus, folglich arbeitet sein derzeitiger Verein an einer baldigen Verlängerung. Gelingt dies nicht, bietet sich nach der Saison die letzte Möglichkeit, um eine hohe Geldsumme zu verlangen. Real Madrid gilt als starker Interessent und könnte um einen Mbappe-Deal kämpfen. Der Starspieler selbst erklärte kürzlich erst, dass er eine Entscheidung noch nicht getroffen habe.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
02.04.2021

Feed