PSG-Star eingewechselt

Mbappe dankt Ärzteteam

Neymar und Mbappe rücken mit PSG ins Halbfinale vor.
Neymar und Mbappe rücken mit PSG ins CL-Halbfinale vor. Foto: Getty Images

Der Einsatz von Kylian Mbappe im Champions-League-Viertelfinale gegen Atalanta Bergamo war aufgrund einer Verletzung am Sprunggelenk bis zuletzt fraglich. Am Ende stach der Stürmerstar von Paris Saint-Germain als "Joker".

Bergamo führte noch mit 1:0, als Kylian Mbappe in der 60. Spielminute von Coach Thomas Tuchel eingewechselt wurde. Für viele Beobachter war dies eine große Überraschung, den Mbappe hatte sich im Ligacup-Finale Ende Juli eine Verletzung am Sprunggelenk zugezogen. Über seine Ausfallzeit wurde oftmals spekuliert, ein Einsatz gegen Bergamo galt als nahezu ausgeschlossen. Doch Mbappe wurde rechtzeitig fit für die Partie, er zählte zu den belebenden Elementen der Pariser Schlussoffensive. So glückte Mbappe die Vorlage zum 2:1-Siegtreffer von Eric Maxim Choupo-Moting in der Nachspielzeit.

Mbappe überglücklich

Nach der Partie bedankte sich Mbappe überglücklich via Twitter beim Staff. "Ein großes Dankeschön an das Ärzteteam, das mich wieder rechtzeitig hat fit werden lassen. Niemand - außer uns - hat daran geglaubt", schrieb der Weltmeister von 2018 und gratulierte der gesamten Mannschaft zum Sieg. Auf Mbappe und PSG wartet nun im Halbfinale der Sieger aus der Partie RB Leipzig gegen Atletico Madrid.

Profile picture for user Daniel Michel
Daniel Michel  
13.08.2020