Neuer Fortuna-Coach "hat richtig Bock auf Fußball und auf Fortuna"

Mattuschka schwärmt von Preußer: "Er hat das drauf"

Christian Preußer trainiert ab der kommenden Saison Fortuna Düsseldorf. Foto: Imago.
Christian Preußer trainiert ab der kommenden Saison Fortuna Düsseldorf. Foto: Imago.

Mit der Verpflichtung von Christian Preußer hat Fortuna Düsseldorf einen überraschenden Weg eingeschlagen. TV-Experte Torsten Mattuschka ist überzeugt, dass der 37-jährige Cheftrainer bei den Rheinländern erfolgreich sein wird.

Nach Stationen bei der VSG Altglienicke, Rot-Weiß Erfurt und der zweiten Mannschaft des SC Freiburg beginnt für Christian Preußer in wenigen Wochen ein neues Abenteuer. Der 37-Jährige wird die Profi-Mannschaft von Fortuna Düsseldorf übernehmen und sich in der 2. Bundesliga behaupten dürfen. TV-Experte Torsten Mattuschka kennt Preußer aus gemeinsamen Tagen bei Altglienicke, über den Wechsel nach Düsseldorf hat sich der Ex-Profi gefreut: "Ich habe ihm gesagt: Ich finde das richtig geil, dass Klaus Allofs so einem unbekannten Coach die Chance gibt. Das hätte ich nicht gedacht", sagte Mattuschka im Gespräch mit dem Express

"Ich traue ihm das auf jeden Fall zu"

Worauf sich die Fans einstellen dürfen? "Christian ist einfach ein echt cooler Typ. Er ist sehr offen, hat richtig Bock auf Fußball und die Fortuna", sagte Mattuschka und betonte: "Er ist sehr empathisch, sehr kommunikativ, sagt den Jungs genau, wo sie stehen und welche Rolle sie haben." Zwar werde er sich in allererster Linie an den Resultaten messen müssen, aber: "Ich traue ihm das auf jeden Fall zu. Er hat das drauf", so Mattuschka, der bereits eine Vorahnung hat, wie die Rheinländer unter der Leitung ihres neuen Cheftrainers spielen könnten: "Christian wird offensiven Fußball spielen lassen - vielleicht weiter im 3-4-3, mal gucken, was der Kader zulässt. Er wird hoch anlaufen lassen, immer auf gewisse Situationen reagieren, aber seine Philosophie nicht komplett nach dem Gegner ausrichten."

Florian Bajus  
31.05.2021