1:3 in Mainz

Matthäus relativiert Bayern-Pleite: "Hat es immer gegeben"

Der FC Bayern hat überraschend in Mainz verloren. Foto: Getty Images.
Der FC Bayern hat überraschend in Mainz verloren. Foto: Getty Images.

Die 1:3-Niederlage des FC Bayern bei Mainz 05 sorgte für Aufruhr. Laut Lothar Matthäus sind solche Partien am Ende einer Saison allerdings nicht ungewöhnlich. Von einem Lustlos-Auftritt gegen den VfB Stuttgart ist der TV-Experte indes nicht überzeugt.

Nach dem Schlusspfiff in der MEWA-Arena musste auch Julian Nagelsmann anerkennen, dass Mainz 05 dem FC Bayern überlegen war: "Defensiv waren wir nicht scharf genug, um Torchancen zu verhindern. Mainz hatte Chancen für achteinhalb Tore", sagte der Cheftrainer des deutschen Rekordmeisters am Sky-Mikrofon. Eine Woche nach dem Gewinn der Meisterschaft offenbarten die Münchner ein lustloses Gesicht, Lothar Matthäus fühlte sich bei Sky90 an frühere Auftritte erinnert: "In den vergangenen Jahren, in denen sie auch Meister waren, hat es diese Spiele immer gegeben. Auch Pep Guardiola hat vor acht, neun Jahren die zweite Mannschaft spielen lassen."

"Man muss auch mal die Leistung von Mainz anerkennen"

Da Nagelsmann nur in geringem Maße rotiert hat, plädierte Matthäus dafür, die Mainzer Leistung zu loben statt Bayern zu kritisieren: "Bayern ist nicht mit einer Schülermannschaft hingefahren. Man muss auch mal die Leistung von Mainz anerkennen. Gestern hatten sie keine Chance, in Mainz zu gewinnen. Sie können froh sein, dass sie nur 1:3 verloren haben."

Matthäus: FCB wird gegen Stuttgart gewinnen

Als Felix Magath am Samstag von dem Resultat aus Mainz erfuhr, äußerte der Cheftrainer von Hertha BSC die Sorge, dass der VfB Stuttgart am kommenden Wochenende ausgerechnet gegen die Münchner wichtige Punkte im Rennen um den Klassenerhalt einfahren könnte (fussball.news berichtete). Angesichts der bevorstehenden Meisterfeier ist Matthäus aber vom Gegenteil überzeugt: "Bayern München spielt nächste Woche in der Allianz Arena mit der Schalenübergabe. Da geben sie automatisch Gas. Mit 75.000 Fans im Stadion und dieser Meisterfeier wird Bayern das Spiel nächste Woche gewinnen."

Florian Bajus  
01.05.2022