Abstiegskampf getippt

Matthäus: Köln steigt ab, Bielefeld schafft Relegation, Hertha bleibt

Lothar Matthäus hat den Abstiegskampf genau unter die Lupe genommen.
Lothar Matthäus hat den Abstiegskampf genau unter die Lupe genommen. (Foto: imago)

Lothar Matthäus hat den Abstiegskampf einmal genau unter die Lupe genommen und sich festgelegt: Neben dem FC Schalke 04, der bereits als erster Absteiger feststeht, wird auch der 1. FC Köln die Bundesliga nach der Saison verlassen. Arminia Bielefeld sieht der 60-Jährige in der Relegation, Hertha BSC dafür gerettet.

Für die Bild-Zeitung hat Matthäus die restlichen Spieltage der Saison getippt. Sein Re­sümee: "Hertha wird nach der Pause ein Spiel brauchen, um in den Rhythmus zu kommen. Ich glaube, dass Köln unter Funkel noch fünf Punkte holt, es am Ende aber nicht schafft. Bielefeld traue ich zu, sich über die Relegation zu retten."

Patzt Köln im Kellerduell?

Sowohl gegen den FC Augsburg als auch gegen den FC Freiburg kommt der 1. FC Köln jeweils zu einem Punktgewinn, bei beiden Begegnungen hat Matthäus ein 1:1 getippt. Zwar steht auf dem Zettel auch ein 2:0-Erfolg am letzten Spieltag gegen den FC Schalke 04, jedoch geht das Kellerduell gegen Hertha BSC eine Woche zuvor mit 1:2 verloren, weshalb die Domstädter den direkten Weg in die 2. Bundesliga antreten müssen.

Schafft Hertha die Wende?

Aktuell steht Arminia Bielefeld noch vor Hertha BSC in der Tabelle, allerdings haben die Berliner noch zwei Spiele Rückstand. Das direkte Duell der beiden Teams hat Matthäus mit einem 1:1-Unentschieden getippt, jedoch holt die Arminia in der Rechnung nur noch zwei weitere Punkte, während Hertha noch fünf Zähler zusätzlich einheimst. Doch das ist alles nur wilde Rechnerei. Am Ende können die Teams Matthäus eines Besseren belehren. 

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
23.04.2021