Borussia Dortmund

Matthäus: "Kein anderes Ziel als die deutsche Meisterschaft"

Dortmund wartet seit 2012 auf die Meisterschaft. Foto: Getty Images
Dortmund wartet seit 2012 auf die Meisterschaft. Foto: Getty Images

Borussia Dortmund steht laut übereinstimmenden Medienberichten dicht vor der Verpflichtung des Nachfolgers von Erling Haaland. Sebastien Haller von Ajax ist der Auserkorene, der den Schwarzgelben offenbar eine happige Ablöse wert ist. Lothar Matthäus sieht den BVB infolge seiner Verstärkungen im Sommer in der Bringschuld.

"All das in Zusammenarbeit und in den Händen von Edin Terzic muss ohne Wenn und Aber für einen richtigen Angriff auf den Titel reichen", schreibt der TV-Experte in einer Kolumne für Skysport.de und formuliert sogar noch deutlicher: "Es kann für den BVB kein anderes Ziel als die deutsche Meisterschaft geben. Die müssen sie wollen und mit aller Macht anpeilen." Eine offizielle Maßgabe in dieser Richtung gab es zuletzt aus den Kehlen der Dortmunder Verantwortlichen nicht zu hören. Auch für die neue Spielzeit scheint ein klares Bekenntnis zu Titel-Ambitionen in der Bundesliga eher abwegig.

"Haller hat fast überall viele und wichtige Tore erzielt"

Schließlich mögen alle Transfers auf dem Papier sinnvoll sein, auf dem Feld muss sich eine Mannschaft erst finden. Und das insbesondere nach einem Trainerwechsel, den sie in Dortmund nicht zwingend vorgesehen hatten. Terzic ersetzt Marco Rose, dem für eine weitere Zusammenarbeit das letzte Vertrauen der Chefabteilung fehlte. Mit Haller soll er nun einen gestandenen Stürmer bekommen. "Er hat fast überall viele und wichtige Tore erzielt. Für Ajax in der Liga und in der Champions League zuletzt", so Matthäus.

"Das liest sich alles richtig gut"

Seine Spuren hat Haller auch schon in der Bundesliga bei Eintracht Frankfurt hinterlassen. Die Transfers des BVB überzeugen Matthäus durchweg: "Mit Niklas Süle und Nico Schlotterbeck zwei deutsche Nationalspieler für die Innenverteidigung. Mit Adeyemi einen tollen jungen Mann für die Offensive und nun soll Haller auch noch als Haaland-Ersatz kommen. Das liest sich alles richtig gut", lobt der Rekordnationalspieler. Außerdem hat der BVB Alexander Meyer als zweiten Torwart und Salih Özcan fürs Mittelfeld geholt.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
20.06.2022