TV-Experte mit Empfehlung

Matthäus: "Bayern muss an Neuhaus und Zakaria Interesse haben"

Neuhaus spielte einst für Bayerns Stadtrivalen 1860, durfte nun sogar schon gegen Real ran.
Neuhaus spielte einst für Bayerns Stadtrivalen 1860, durfte nun sogar schon gegen Real ran. Foto: Imago Images

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus kritisierte die Kaderplanung des FC Bayern zuletzt ganz öffentlich. Vor dem anstehenden Duell der Münchner mit Borussia Mönchengladbach spricht der 59-Jährige über zwei Gladbacher, die für den Rekordmeister interessant sein müssen.

"Im Grunde ist es so, dass die 14 Top-Spieler, die Hansi Flick zur Verfügung hat, das Triple gewonnen haben. Was dahinter kommt, ist in der Breite allerdings qualitativ nicht so stark wie die Bank von Borussia Dortmund oder RB Leipzig auf nationaler Ebene", schrieb Lothar Matthäus erst kürzlich in seiner Kolumne für Sky. Spieler, die dem FC Bayern gut zu Gesicht stehen würden, wüsste der TV-Experte.

"Neuhaus ist eines der größten Talente"

Angesprochen darauf, ob mit Florian Neuhaus und Denis Zakaria zwei Stars von Borussia Mönchengladbach interessant seien für den Rekordmeister, sagte Matthäus der Bild: "Ganz sicher, an beiden muss Bayern Interesse haben. Neuhaus ist eines der größten Talente, mit beiden beiden Beinen auf dem Boden, kein Spinner, gar nix. Und auf der Sechs hat Bayern Luft nach oben. Ein Tolisso hat etwa noch nicht ganz den Anschluss gefunden."

Transfers zumindest vorerst unwahrscheinlich

Beide Mittelfeldspieler werden tatsächlich mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Für den Januar scheint aber keiner der beiden Fohlen in München auf dem Zettel zu stehen, wobei sich dies im Sommer ändern könnte. Während Neuhaus noch bis 2024 an Gladbach gebunden ist, besitzt Zakaria am Niederrhein noch einen Vertrag bis 2022.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
06.01.2021