Analyse vom Rekordnationalspieler

Macht Löw die Spieler schwächer? Matthäus: "Er muss sich da hinterfragen"

Gegen Spanien scheiterte Löw daran, seine Spieler richtig einzustellen.
Gegen Spanien scheiterte Löw daran, seine Spieler richtig einzustellen. Foto: Fran Santiago/Getty Images

Deutschland hat sich in den vergangenen Länderspielen wenig mit Ruhm bekleckert. Nationalspieler, die beim FC Bayern, Borussia Mönchengladbach oder auch Real Madrid Leistung zeigen, präsentierten sich beim DFB-Team allen voran beim 0:6-Debakel gegen Spanien wach. Rekordnationalspieler Lothar Matthäus versucht, dies zu erklären.

"Es sind nicht die Spieler, die Qualität stimmt. In den Klubs zeigen Profis wie die des FC Bayern, aber auch ein Toni Kroos bei Real Madrid oder Matthias Ginter bei Borussia Mönchengladbach anders als beim DFB Leistung", sagte Lothar Matthäus, angesprochen auf die schwankenden Leistungen der Profis, sobald sie für Deutschland spielen, gegenüber der Bild.

Der Sky-Experte mutmaßte gleichzeitig, dass es an Bundestrainer Joachim Löw liegen könnte. "Die Frage ist also: Macht Jogi die Spieler schlechter? Der Bundestrainer muss sich da hinterfragen", so Matthäus, der weiter ausführte: "(Manuel) Neuer, (Niklas) Süle oder (Leon) Goretzka sind bei Bayern Führungsspieler, übernehmen dort Verantwortung. In der Nationalelf gingen sie als Mitläufer mit unter. Löw muss sie in die Pflicht nehmen, es fehlt an Ansprache."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
21.11.2020