Leipzig als Meister vorstellbar

Matthäus: Bayern am "Wendepunkt in der Saison"

Flick und Co. müssen sich für die Titelverteidigung strecken. Foto: DANIEL ROLAND/POOL/AFP via Getty Images
Flick und Co. müssen sich für die Titelverteidigung strecken. Foto: DANIEL ROLAND/POOL/AFP via Getty Images

Der FC Bayern hat an den vergangenen beiden Bundesliga-Spieltagen fünf Punkte seines Vorsprungs auf RB Leipzig eingebüßt. Der Rekordmeister sah zuvor wie der sichere Titelträger aus, inzwischen sind leise Zweifel angebracht. Lothar Matthäus kann sich durchaus vorstellen, dass die neunte Meisterschaft in Folge ausbleibt.

"Es ist im Moment eine Art Wendepunkt in der Saison", schreibt der Rekordnationalspieler in einer Kolumne für Skysport.de vor dem Auftakt der Münchner ins Champions-League-Achtelfinale gegen Lazio. "Wenn die Bayern die Wende schaffen, weil mit Müller und Goretzka auch Struktur, Mentalität und Führung wiederkommen, werden sie den Titel in der Liga verteidigen und auch in Europa ein gewichtiges Wort mitsprechen", ist sich Matthäus sicher. Weitere personelle Rückschläge aber könne das Team von Hansi Flick nur schwer verkraften.

"Viele Spiele, Reisen und der Sättigungs-Effekt"

Ein Hauptgrund für das plötzlich wieder spannende Titelrennen sei schließlich, dass es im Kader an zu vielen Stellen an Optionen auf höchstem Niveau fehle. Es komme zu oft vor, "dass sich Hansi Flick in kritischen Situationen zur Ersatzbank umdreht und denkt: Wer genau kann mir jetzt wirklich weiterhelfen?", urteilt Matthäus. Dabei hat der FC Bayern mit Verletzungen und wiederholten Ausfällen infolge positiver Corona-Tests zu tun. "Viele Spiele, anstrengende Reisen und der Sättigungs-Effekt durch die vielen gewonnenen Titel kommen noch dazu. Das hinterlässt Spuren", so Matthäus.

Leipzig "kann es ohnehin aus eigener Kraft schaffen"

Aus seiner Sicht spräche im Titelrennen am meisten für Leipzig, sollten die Sachsen im Achtelfinale der Königsklasse gegen den FC Liverpool ausscheiden. Das Hinspiel verlor die Elf von Julian Nagelsmann unglücklich mit 0:2. "Wenn RB sich dann noch mehr auf die Schale konzentriert, es ohnehin schon aus eigener Kraft schaffen kann und die stressigen Corona-Reisen durch Europa wegfallen, wird der neunte Titel in Folge für die Bayern kein Selbstläufer", ist Matthäus überzeugt. Das direkte Aufeinandertreffen ist für den 03. April in Leipzig angesetzt.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
23.02.2021