Beim FC Bayern

Matarazzo war 7 Wochen Praktikant unter Guardiola

Matarazzo (l.) lernte Guardiola im Rahmen seines Praktikums kennen.
Matarazzo (l.) lernte Guardiola im Rahmen seines Praktikums kennen. Fotomontage: Imago/fussball.news

Mit dem VfB Stuttgart trifft Pellegrino Matarazzo am Samstagnachmittag auf den FC Bayern München. Unbekannt ist der Gegner für ihn keineswegs, war dort einst als Praktikant.

Seit 2019 ist Pellegrino Matarazzo Cheftrainer beim VfB Stuttgart und leistet dort erfolgreiche Arbeit. Auf seinem Weg dorthin hat sich der US-amerikanisch-italienische Coach von einigen Fußballfachmännern inspirieren lassen - so auch von Pep Guardiola. Wie Matarazzo im Magazin 11Freunde verriet, absolvierte er unter dem Katalanen einst sein Praktikum beim FC Bayern München.

"Es war sehr inter­es­sant"

Der 43-Jährige erzählte, wie er beim Rekordmeister in sieben Wochen sämtliche Eindrücke erhielt. "Es war sehr inter­es­sant, mit seinem Assis­tenten Domenec Tor­rent über Taktik zu dis­ku­tieren, in einem Mix aus Spa­nisch und Ita­lie­nisch", so der derzeitige Übungsleiter des VfB Stuttgart, der allerdings auch klarstellte: "Ich werde nie (Jürgen; d. Red.) Klopp oder Guar­diola sein können, son­dern immer nur Pel­le­grino Mata­razzo."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
20.03.2021

Feed