VfB-Coach enttäuscht

Matarazzo: "Das ist eine Riesenchance für uns"

Matarazzo will mit dem VfB Stuttgart den Relegationsplatz verlassen. Foto: Matthias Hangst/Getty Images
Matarazzo will mit dem VfB Stuttgart den Relegationsplatz verlassen. Foto: Matthias Hangst/Getty Images

Der VfB Stuttgart kämpft in der Bundesliga weiter um den Klassenerhalt. Trainer Pellegrino Matarazzo gibt sich vor dem Duell mit dem direkten Konkurrenten Hertha BSC (Sonntag, 17.30 Uhr) optimistisch.

"Das Spiel wird eine Herausforderung. Wir gehen die Aufgabe mit Respekt an. Zugleich freuen wir uns über die Möglichkeit, in dem direkten Duell den Relegationsplatz wieder verlassen zu können. Das ist eine Riesenchance für uns", sagte Pellegrino Matarazzo im Vorfeld der Partie gegen Hertha BSC. Denn nur einen Punkt Rückstand hat der VfB Stuttgart auf den aktuellen Tabellen-15. aus Berlin. Der Coach der Stuttgarter zeigte sich zuversichtlich, dass sein Team diese Chance ergreift. "Die Spieler geben mir ein gutes Gefühl. Sie arbeiten sehr fokussiert. Der Zusammenhalt ist zu spüren und in den vergangenen Wochen haben wir regelmäßig gepunktet", so Matarazzo.

"In Ballbesitz gilt es, kluge Entscheidungen zu treffen"

Der US-Italiener weiß, was auf seine Mannschaft zukommt und erklärte: "Es war zuletzt eine andere Härte im Spiel der Hertha zu sehen. Nach Ballgewinnen spielen sie mit sehr viel Speed nach vorne." Der VfB Stuttgart müsse deshalb "hart und geschickt in den Zweikämpfen agieren. In Ballbesitz gilt es, kluge Entscheidungen zu treffen", so Matarazzo.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.04.2022