Wechsel außerhalb Europas?

Martinez' Bilbao-Rückkehr droht zu platzen

Javi Martinez kehrt wohl nicht zu Athletic Bilbao zurück.
Javi Martinez kehrt wohl nicht zu Athletic Bilbao zurück. Foto: Imago Images

In der Causa Javi Martinez tut sich erneut ein großes Fragezeichen auf – und das steht ausgerechnet hinter seiner Zukunft. Es schien bereits geklärt, dass er zum Ausklang seiner Karriere noch mal bei Athletic Bilbao unterkommt. Der Wechsel vom FC Bayern zurück ins Baskenland droht allerdings zu platzen.

Nachdem es sehr danach aussah, als würde Javi Martinez erneut bei seinem Ex-Klub Athletic Bilbao landen, scheint sich die bisher heißeste Spur zu verlaufen. Nach Informationen des Bezahlsenders Sky ist der Transfer merklich ins Stocken geraten.

Die Hintergründe

Zum einen waren die Basken davon ausgegangen, ein Schnäppchen machen zu können. Der FC Bayern wollte allerdings 10 bis 12 Millionen Euro Ablöse. Auf der anderen Seite rührt der zu platzen drohende Deal aber auch mit Martinez selbst.

Doch nach Saudi-Arabien?

Der Iberer, so heißt es, würde seine Zukunft nämlich außerhalb Europas sehen. Der saudi-arabische Klub Al-Nasr Riad hatte dem 32-Jährigen vor Kurzem ein Angebot unterbreitet. Möglicherweise flammt diese Option in den nächsten Tagen erneut auf.

Stand jetzt ist es außerdem möglich, dass Martinez am Wochenende noch mal in den Münchner Kader berufen wird. Der FC Bayern gastiert am Sonntag (15.30 Uhr) bei der TSG Hoffenheim.

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
25.09.2020