PSG-Trainer

Marquinhos: "Ich stelle mich hinter Thomas Tuchel!"

PSG-Trainer Thomas Tuchel (l.) mit seinem Kapitän Marquinhos. Foto: Getty Images

Trainer Thomas Tuchel steht nach der 1:2-Niederlage bei RB Leipzig wieder in der Kritik. Marquinhos, Kapitän von Paris Saint-Germain, stellte sich demonstrativ hinter seinen Coach.

Seit seinem Amtsantritt bei Paris Saint-Germain im Sommer 2018 war Thomas Tuchel selten unumstritten als Trainer in der französischen Hauptstadt. Nach der 1:2-Niederlage bei RB Leipzig war der deutsche Trainer erneut großes Thema. Auch weil in den letzten Wochen der Zwist mit Sportdirektor Leonardo zugenommen haben soll. Der Brasilianer Marquinhos, Kapitän von PSG, sagte auf Sky allerdings: "Ich stelle mich hinter den Trainer. Es ist nicht seine Schuld."

"Drei Endspiele"

Der 26-jährige Nationalspieler verwies auf die Erfolge des ehemaligen BVB-Coaches in Frankreich: "Wir sind Erster in der Liga, haben letzte Saison vier nationale Titel gewonnen und waren im Champions League-Finale. Ich habe großes Unverständnis darüber, dass der Trainer so in Frage gestellt wird." Der Brasilianer rief allerdings auch entscheidende Wochen aus: "Wir wollen mit ihm weitermachen und die nächsten drei Endspiele mit ihm bestreiten." In der Liga trifft Paris auf Stade Rennes und AS Monaco, bevor man RB Leipzig zum Rückspiel empfängt.

Profile picture for user f.news
f.news  
05.11.2020