Medienbericht

ManUnited-Reservist van de Beek beim BVB für Leihe angeboten

Van de Beek spielt bei United bisher keine große Rolle. Foto: Getty Images
Van de Beek spielt bei United bisher keine große Rolle. Foto: Getty Images

Borussia Dortmund war im Jahr 2019 laut übereinstimmenden Medien an einer Verpflichtung von Donny van de Beek interessiert. Den Mittelfeldmann von Ajax nahm unter anderem Michael Zorc dem Vernehmen nach mehrfach persönlich unter die Lupe. Zum Wechsel kam es erst ein Jahr später, Manchester United schlug zu. Beim englischen Rekordmeister wird der Niederländer bisher nicht glücklich.

49 Pflichtspiele stehen für den 24-Jährigen zu Buche, nur 19 davon absolvierte er in der Startformation seiner Trainer Ole Gunnar Solskjaer, Michael Carrick und Ralf Rangnick. Darüber hat der 19-fache Nationalspieler auch seinen Platz in der Elftal verloren. Kein Wunder, dass eine Luftveränderung im Januar-Transferfenster schon länger im Raum steht. Und da soll der BVB wieder ins Spiel kommen. Wie die Manchester Evening News berichten, wurde dem DFB-Pokalsieger eine Leihe von van de Beek angeboten.

Rangnick legt wohl Veto ein

Neben Dortmund soll auch der neureiche Abstiegskämpfer Newcastle United angesprochen worden sein. Wer genau van de Beek auf dem Markt feilbietet, ist unklar. Der Lokalzeitung zufolge steht die Zustimmung von ManUnited aber noch aus, entsprechend scheint das Vorpreschen bezüglich einer Leihe eher von der Spielerseite auszugehen. Es gelte als eher unwahrscheinlich, dass Rangnick einem Abschied von van de Beek im laufenden Transferfenster zustimmt.

Großes Lob nach Einwechslung

Obwohl der Mittelfeldspieler in fünf Premier-League-Spielen unter dem deutschen Interimscoach nur sechs Einsatzminuten gesammelt hat, wolle sich Rangnick nicht unnötig einer Option für die Zentrale berauben, heißt es. Zudem lobte der Coach van de Beek nach einer Einwechslung gegen Aston Villa im FA-Cup am Montagabend geradezu überschwänglich, weswegen eine erste Nominierung in der Startelf diskutiert wird. Ob der BVB (oder Newcastle) überhaupt Interesse an einer kurzfristigen Verstärkung mit van de Beek hätten, ist derweil unklar. Im zentralen Mittelfeld drückt in Dortmund der Schuh eigentlich eher weniger.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
13.01.2022