Van Dijk über Ex-Kollege

Mane? "Nicht so, dass wir ihn gehen lassen wollten"

Mane scheint in München glücklich zu sein. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images
Mane scheint in München glücklich zu sein. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Der FC Bayern besiegt den SC Freiburg in der Bundesliga mit 5:0. Auch Sadio Mane trifft dabei. Beim FC Liverpool trauert man dem Senegalesen indes nach.

"Natürlich war Sadio ein großartiger Spieler für uns, aber er wollte gehen. Es ist nicht so, dass wir ihn gehen lassen wollten", stellte FC Liverpools Abwehrchef Virgil van Dijk gegenüber Sky Sports klar. Die Reds starteten ohne Mane durchwachsen in die neue Spielzeit, allmählich geht es aber wieder bergauf. Am Sonntag schlug der FC Liverpool im Top-Spiel der Premier League Manchester City mit 1:0.

Mane ging nach sechs Jahren Liverpool zum FC Bayern

Aber nicht nur van Dijk schmerzte der Abgang Manes zum FC Bayern, sondern auch Jürgen Klopp. "Sadio wollte gerne etwas anderes machen. Das ist eine freie Welt, man sollte Entscheidungen treffen auf eben diese Art: sie rechtzeitig bekanntgeben. Wenn es dann einen oder mehrere Interessenten gibt, wird ein vernünftiger Preis bezahlt, dann ist es ein Deal", sagte Klopp gegenüber dem kicker und betonte: "Wäre das immer so, wäre das einfach cool."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
17.10.2022