LFC-Coach spricht

Mane? Klopp lobt Bayern - "Alles gut, bis wir über Geld reden"

Klopp ließ Mane zum FC Bayern ziehen. Foto: LINDSEY PARNABY/AFP via Getty Images
Klopp ließ Mane zum FC Bayern ziehen. Foto: LINDSEY PARNABY/AFP via Getty Images

Der FC Liverpool kam Sadio Manes Wechselwunsch nach und ließ den Angreifer zum FC Bayern wechseln. Für die Art und Weise wie der Deal über die Bühne ging, hat Jürgen Klopp Lob an die Münchner ausgesprochen.

Bis zu 41 Millionen Euro lässt sich der FC Bayern Sadio Mane kosten. Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat es doch tatsächlich geschafft, den Transfer unter Dach und Fach zu bringen. Und dies offenbar mit einem Verhandlungsgeschick, das selbst Jürgen Klopp zu loben weiß. "Mir gefällt die Art und Weise, wie es jetzt passiert ist, weil es völlig sauber ablief", sagte Klopp den vereinseigenen Medien des FC Liverpool.

"Er ist uns sehr dankbar für alles, was wir getan haben"

Der Erfolgscoach erklärte: "Wir wussten es, er hat es uns gesagt, sein Agent hat es uns gesagt, sie wollten weg, sie wollten eine neue Herausforderung, einen neuen Verein finden. Es ist nie einfach, zu verhandeln - alles ist gut, bis wir über Geld reden, aber das hat dann wirklich gut funktioniert." Mane sei "eine Liverpooler Legende, einer der größten Spieler der Premier League aller Zeiten, würde ich sagen, mit den Zahlen, die er hat. Außerdem ist er ein fantastischer Mensch", so Klopp. Dem Senegalesen wünsche er beim FC Bayern alles Gute: "Ich freue mich wirklich für ihn, dass er jetzt bei dem Verein ist, bei dem er sein möchte. Er ist uns sehr dankbar für alles, was wir getan haben, und wir sind ihm sehr dankbar. Jetzt ist er bei einem anderen Verein."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
09.07.2022