Vertrag läuft aus

Keine Barca-Verlängerung? United soll Druck auf Dembele erhöhen

Dembele wechselte 2017 für 135 Millionen Euro von Borussia Dortmund nach Barcelona.
Dembele wechselte 2017 für 135 Millionen Euro von Borussia Dortmund nach Barcelona. Foto: David Ramos/Getty Images

Dem FC Barcelona droht zum Saisonende der Abgang von Offensivspieler Ousmane Dembele. Der Vertrag des 24-Jährigen läuft dann aus, wobei Manchester United den Franzosen angeblich dazu bewegen will, diesen nicht zu verlängern.

Bislang ist noch völlig offen, was mit Ousmane Dembele geschieht. Laut Angaben der katalanischen Sportzeitung Mundo Deportivo arbeitet der FC Barcelona weiterhin daran, das Arbeitspapier des Franzosen zu verlängern. Bislang ist das Vorhaben Barcas aber noch nicht vom Erfolg gekrönt. Stattdessen könnte es den Flügelflitzer woanders hinziehen.

Unterschreibt Dembele Vorvertrag bei Manchester United?

Wenn wie das in Barcelona ansässige Sportblatt weiter angibt, haben die Verantwortlichen von Manchester United in den vergangenen Tagen den Druck auf Dembele erhöht. Der Grund: Die 'Red Devils' wollen den früheren Angreifer von Borussia Dortmund offenbar gerne ab dem 1. Juli 2022 ablösefrei unter Vertrag nehmen. Dies wäre aber nur möglich, sofern er sich gegen eine Verlängerung beim FC Barcelona entscheidet. Die kommenden Wochen werden spannend, denn ab dem 1. Januar 2022 wäre es rechtlich gestattet, einen Vorvertrag zu unterzeichnen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
20.11.2021