Österreichisches Talent kommt

Mainz sichert sich die Dienste von Nemeth

David Nemeth wird von Rouven Schröder begrüßt. Foto: Mainz 05
David Nemeth wird von Rouven Schröder begrüßt. Foto: Mainz 05

Der 1. FSV Mainz 05 ist auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat David Nemeth verpflichtet. Der Österreicher ist eine Investition in die Zukunft.

Talente in jungem Alter verpflichten, ausbilden und dann für viel Geld verkaufen: Der FSV Mainz 05 hat dieses Geschäftsmodell in der Zeit von Sportvorstand Rouven Schröder weiter perfektioniert. Nun haben die Rheinhessen mit David Nemeth den nächsten hochbegabten Akteur verpflichtet.

Nemeth kommt ablösefrei

Der 19-Jährige österreichische Juniorenauswahlspieler wechselt ablösefrei zu den Mainzern. Nemeth spielte zuletzt für den mittlerweile im Insolvenzverfahren befindlichen Erstligisten SV Mattersburg. Bei den 05ern erhält der Abwehrmann einen bis 2024 laufenden Vertrag.

Schröder freut sich über den Deal

Schröder freute sich über diesen Transfer, der auf eine langfristige Entwicklung angelegt ist: "David Nemeth hatten viele Klubs auf dem Zettel, da er ein außergewöhnliches Abwehrtalent ist und dies schon mit 18 Jahren in der österreichischen Bundesliga bewiesen hat . Die Chance ihn jetzt zu verpflichten war aufgrund der Situation seines ehemaligen Klubs günstig.“

Profile picture for user Norman Lauer
Norman Lauer  
09.09.2020