Opel tritt Namensrechte ab

Mainz-Arena erhält ab kommender Saison neuen Namen

Mainz 05 wird ab der kommenden Saison in der Mewa Arena spielen.
Mainz 05 wird ab der kommenden Saison in der Mewa Arena spielen. Foto: Imago

Bundesligist FSV Mainz 05 wird in der kommenden Saison seine Heimspiele nicht mehr in der Opel-Arena austragen. Der neue Stadionname wird Mewa Arena lauten.

Wie der FSV Mainz 05 in einer Pressemitteilung kommuniziert, erhält das Heimstadion ab der Spielzeit 2021/22 und vorläufig für eine Dauer bis 2026 den Namen Mewa Arena. Das marktführende Textil-Management-Unternehmen mit 45 Standorten in 14 europäischen Ländern und Sitz in Wiesbaden erweitert damit sein langjähriges Engagement beim Bundesligisten und wird künftig Namensgeber der Spielstätte der 05er.

Mewa bereit seit 2013 Partner von FSV Mainz 05

Neben dem Namensrecht für die Arena erhält Mewa zusätzlich ein umfangreiches Paket an Werbe- und Hospitality-Leistungen. Mewa ist bereits seit 2013 Kooperationspartner der Mainzer. Und ist seither bereits im Stadion präsent: Zunächst als Namensgeber der Mewa Lounge im Hospitality-Bereich sowie seit 2019 unter anderem als Namensgeber der Mewa Tribüne. Gemeinsam mit dem Vermarktungspartner Infront konnte das erfolgreiche Engagement auf eine neue Ebene gehoben werden, teilt der Verein mit.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
25.03.2021

Feed