Doch länger bei Hertha?

Magath entscheidet nach der Saison über Zukunft

Magath wurde als Retter zu Hertha BSC geholt. Foto: Maja Hitij/Getty Images
Magath wurde als Retter zu Hertha BSC geholt. Foto: Maja Hitij/Getty Images

Felix Magath soll Hertha BSC in der Bundesliga halten. Wie es mit dem 68-Jährigen im Anschluss weitergeht, ist noch offen. Vertraglich ist er jedenfalls nur bis Ende Juni an die Berliner gebunden.

Seit Mitte März ist Felix Magath bei Hertha BSC im Amt. Dem Vernehmen nach wird für die Trainer-Ikone Ende Juni jedoch Schluss sein. Eine finale Entscheidung, was er hernach machen möchte, stehe noch aus. "Ich habe den Job übernommen in dem Bewusstsein, dass Ende dieser Saison auch Ende ist. Mir hat das so viel Spaß gemacht, dass ich erstmal in Ruhe das Ganze nach der Saison sacken lassen will und mich dann irgendwann entscheiden will, was ich denn weitermachen will", so Magath gegenüber Sky.

"Wenn wir durch sind, werden wir uns zusammensetzen"

Laut dem kicker ist der derzeit bei Dinamo Moskau angestellte Sandro Schwarz bei Hertha BSC ein Kandidat, um ab der neuen Saison Trainer zu werden. Sportchef Fredi Bobic sagte zur Situation auf dem Trainerstuhl: "Ich habe zu Felix ein gutes Verhältnis. Wir sind noch nicht durch. Wenn wir durch sind, werden wir uns zusammensetzen. Es gibt nichts darüber zu reden. Wir haben keine Fakten auf dem Tisch."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
08.05.2022