Nun Chelsea-Kollegen

Lukaku verrät: Wozu ich Havertz geraten habe

Lukaku (l.) und Havertz begegneten sich 2020 im Europa-League-Viertelfinale.
Lukaku (l.) und Havertz begegneten sich 2020 im Europa-League-Viertelfinale. Foto: Imago

Der deutsche Nationalspieler Kai Havertz bekommt mit Starstürmer Romelu Lukaku beim FC Chelsea einen neuen Teamkollegen. Wie der Neuzugang von Inter Mailand offenbart, hat er sich bereits vor einem Jahr mit Havertz ausgetauscht - und ihm einen Rat gegeben.

Als Kai Havertz noch bei Bayer Leverkusen spielte und er mit nahezu allen Top-Klubs Europas in Verbindung gebracht wurde, traf der 22-jährige Aachener mit der Werkself im Viertelfinale der Europa League auf Inter Mailand um Romelu Lukaku. Und wie Lukaku im Rahmen seiner Vorstellung beim FC Chelsea nun verriet, meinte er im Anschluss zur Partie zu Havertz (zitiert via Sport Bild): "Ich habe ihm gesagt, dass er zu Chelsea gehen soll. Keine Ahnung, ob sich noch an diese Unterhaltung erinnert."

Chelsea-Wechsel für Lukaku "Chance meines Lebens"

Und tatsächlich wechselte Havertz wenige Wochen später zum FC Chelsea. Lukaku entschied sich nun ein Jahr später dafür, nachdem er bereits zwischen 2011 und 2014 bei den Londonern unter Vertrag stand. "Es fühlt sich gut an, wieder zurück zu sein", betonte der Belgier, der glaubt: "Vielleicht war es bestimmt, dass das passiert. (...) Das kam genau zur richtigen Zeit. Der Klub will weiter gewinnen – so wie meine Karriere läuft, war das die Chance meines Lebens."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
19.08.2021