Ex-Bundestrainer

Angebliche Einigung: Löw soll Fenerbahce im Sommer übernehmen

Löw ist aktuell ohne Trainerstelle.
Löw ist aktuell ohne Trainerstelle. Foto: Alex Grimm/Getty Images

Um den bis Sommer 2021 als Bundestrainer tätig gewesenen Joachim Löw kursieren erneut Gerüchte. Angeblich soll der 61-Jährige zur neuen Saison bei Fenerbahce Istanbul Chefcoach werden.

Laut Angaben des türkischen Portals haberglobal.com.tr wird Joachim Löw zur kommenden Spielzeit das Cheftrainer-Amt bei Fenerbahce Istanbul übernehmen. Die Türken um Präsident Ali Koc und der frühere Bundestrainer hätten demnach bereits eine Einigung erzielt. Nach der Entlassung von Vitor Pereira wird Fenerbahce momentan von Ismail Kartal trainiert, dessen Kontrakt aber zum Saisonabschluss endet.

Löw war Ende der 1990er schonmal für Fenerbahce tätig

Für Löw wäre es eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Bereits von Juli 1998 bis Juni 1999 saß der in Schönau im Schwarzwald geborene Übungsleiter beim Traditionsklub aus Istanbul auf der Trainerbank. Zu dieser Zeit leitete der Weltmeister-Coach von 2014 38 Pflichtspiele und verzeichnete einen Punkteschnitt von 2,05. Seit seinem Rückzug als Bundestrainer nach der Europameisterschaft 2021 wartet er indes auf eine spannende neue Herausforderung.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
01.02.2022