Einer der Kandidaten

Löw-Nachfolger: Nagelsmann spricht sich für Rangnick aus

Rangnick könnte Löw als Bundestrainer beerben.
Rangnick könnte Löw als Bundestrainer beerben. Foto: Imago

Der frühere Bundesliga-Trainer und -Manager Ralf Rangnick soll einer der Kandidaten sein, die für die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw infrage kommen. Julian Nagelsmann, Cheftrainer von RB Leipzig, würde ein Engagement seines früheren Förderers gutheißen.

Ralf Rangnick wäre "sicherlich ein guter Kandidat" für die Nachfolge von Bundestrainer Joachim Löw, meinte Julian Nagelsmann am Freitag auf einer Pressekonferenz von RB Leipzig. Der 33-jährige Trainer sagte: "Er hat zwei Klubs (Hoffenheim und Leipzig; d. Red.) von der Pike auf entwickelt."

Rangnick zuletzt bei Red Bull tätig

Rangnick hatte Nagelsmann zur Saison 2019/20 in seiner Funktion als RB-Sportdirektor aus Hoffenheim nach Leipzig geholt. Im Anschluss war Rangnick bis Sommer 2020 als Head of International Relations and Scouting bei Red Bull tätig. Seither ist er auf Jobsuche, wobei die Stelle als Bundestrainer wie gerufen kommen könnte. Der 62-Jährige hat bereits selbst betont, Interesse am DFB-Job zu besitzen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
03.04.2021

Feed