Besser als Robert Lewandowski?

Löw: "Für mich wäre der Weltfußballer in diesem Jahr: Manuel Neuer"

Joachim Löw schwärmt von Manuel Neuer.
Joachim Löw schwärmt von Manuel Neuer. Foto: Getty Images

"Lewy oder Neymar? Warum Manuel Neuer der beste Fußballer der Welt ist!" So titelte fussball.news nach dem 1:0-Sieg des FC Bayern München im Champions League-Finale gegen Paris Saint-Germain - und hat damit offenbar den Nerv von Bundestrainer Joachim Löw getroffen.

Joachim Löw schwärmte im kicker von Manuel Neuer, der nicht erst in der Champions League gegen Paris Saint-Germain überragte. "Die ganze Saison 2019/20 war Manu in einer Superform. Manu ist eine Klasse für sich. Wahnsinn, unglaublich." Schon gegen Olympique Lyon im Halbfinale "hatte Manu zwei, drei Aktionen." Der Bundestrainer schwärmte daher: "Wie er dasteht, diese Ruhe, diese Ausstrahlung, du hast das Gefühl, er ist omnipräsent."

Löw hält große Stücke auf Neuer

Beim Thema FIFA-Wahl des Weltfußballers fällt der Name Neuer in der Öffentlichkeit ansonsten selten, die deutschen Sportjournalisten gaben ihm bei der nationalen Fußballer des Jahres-Wahl nur eine Stimme. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge hat sich für Robert Lewandowski stark gemacht. Löw aber kontert: "Ich habe nichts gegen Robert Lewandowski, er ist ein Torjäger der Superklasse, aber für mich wäre der Weltfußballer in diesem Jahr: Manuel Neuer. Was er gerade in dieser Finalrunde in Lissabon gehalten hat! Er hat den Laden hinten dicht gehalten."

Neuer als Weltfußballer des Jahres?

Ob gegen den FC Barcelona (8:2), Olympique Lyon (3:0) oder eben PSG: In den Schlüsselszenen war der Schlussmann da und parierte großartig. Er habe deshalb "einen ganz großen Anteil am Gewinn der Champions League", so Löw. Zwar seien auch die 15 Saisontore von Lewandowski große Klasse. Doch der Coach sah den Schlüssel zum Erfolg in Neuer: "Gegen Lyon und Paris war Manuel in schwierigen Situation zur Stelle, sonst steht es vielleicht 0:1 oder 1:1."

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
31.08.2020