VfL-Manager

Lobende Worte von Schmadtke: "Mannschaft war störungsresistent"

Schmadtke ist völlig zufrieden mit der Arbeit, die geleistet wird.
Schmadtke ist völlig zufrieden mit der Arbeit, die geleistet wird. Foto: Imago Images

Der VfL Wolfsburg beendet die Hinrunde auf einem stolzen fünften Tabellenplatz. Aus Sicht der Verantwortlichen kann ein positives Fazit gezogen werden.

Gegen Mainz 05 gab es für den VfL Wolfsburg jüngst einen 2:0-Sieg. Für die Wölfe war es der siebte im 17. Spiel. Ansonsten gab es acht Remis und nur zwei Niederlage. Die Wolfsburger stehen damit auf einem Europa-League-Platz. "29 Punkte – das ist gut", wurde Manager Jörg Schmadtke bei seinem Fazit vom Sportbuzzer zitiert: "Nach 17 Spieltagen hat man selten etwas für das, was man geleistet hat, bekommen."

"Es passt einfach"

Schmadtke lobte: "Nur zwei Niederlagen – und die bei den Bayern und in Dortmund, wo es möglich war, auch mit einem Punkt rauszugehen. Es passt einfach." Trotz der Umstände (unter anderem um Trainer Oliver Glasner) war die Mannschaft laut ihm "störungsresistent, sie hat ihren Job gut gemacht - egal, was passiert ist." Am kommenden Sonntag muss der VfL Wolfsburg gegen den SC Freiburg (18 Uhr) ran. Ob es die nächsten drei Punkte für den VfL gibt?

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
21.01.2021