Transfermarkt

Lieber RB statt Barcelona: Angelino begründet Leipzig-Verbleib

Angelino überzeugte nach seinem Wechsel auf Anhieb bei RB.
Angelino überzeugte nach seinem Wechsel auf Anhieb bei RB. Foto: Getty Images

Angelino hat sich für einen Verbleib bei RB Leipzig entschieden - obwohl der FC Barcelona angeklopft hat. Der Linksverteidiger begründet seinen Wechsel zu den Sachsen.

Wenn der FC Barcelona anklopft, dann sagen nur die wenigsten Spieler ab. Angelino etwa senkte den Daumen und sagte bei Sport Bild: "Es ist toll, dass mich einer der größten Klubs der Welt wollte. Aber in meinem Kopf war immer klar: Ich will bei RB Leipzig bleiben und nicht zu einem anderen Verein – egal, um wen es dabei ging."

Angelino begründet Barcelona-Absage

Ein Korb also für die Katalanen, ein großer Gewinn für die Sachsen: "Leipzig passt zu mir, die hohen Ziele des Vereins faszinieren mich, ich bin genauso hungrig wie der Klub." Die Leihgabe von Manchester City bleibt mindestens ein Jahr länger bei RB, Angelino überzeugte vom ersten Tag an nach seinem Wechsel im vergangenen Winter.

Nagelsmann als Hauptgrund für RB-Verbleib

Vor allem Julian Nagelsmann ist der wesentliche Faktor: "Der Trainer ist einer der Hauptgründe für mich. Seine Idee, seine Spielweise haben mich von Beginn an begeistert." Auch auf menschlicher Ebene passt es zwischen Coach und Spieler: "Wir haben wirklich eine tolle Beziehung zueinander."

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
16.09.2020