Nur kleines Fragezeichen bei Jota

LFC-Legende Souness: England für Thiago ein Kinderspiel

Thiago könnte am Montag erstmals in der Startelf stehen. Foto: Michael Regan/Getty Images
Thiago könnte am Montag erstmals in der Startelf stehen. Foto: Michael Regan/Getty Images

Der FC Liverpool trifft am Montagabend auf den FC Arsenal. Die Gunners sind, mit etwas Wohlwollen, unter Mikel Arteta zum Angstgegner für die Reds geworden. Thiago Alcantara könnte derweil sein Startelf-Debüt feiern. Graeme Souness sieht den Neuzugang als ideale Ergänzung für den englischen Meister.

"Ich schätze, dass Thiago den britischen Fußball als Kinderspiel empfinden wird, weil er so gut ist. Er liefert das komplette Paket: Er arbeitet hart, ist sehr erfahren, kreiert viel und macht auch die schweren Meter", schreibt die Klubikone in einer Kolumne für die Sunday Times. Liverpool hatte den Spanier nach zähem Ringen vom FC Bayern losgeeist, der 29-Jährige feierte beim 2:0 über den FC Chelsea in der Vorwoche ein vielbeachtetes Debüt. 

"Jedes Spiel wie ein Pokalfinale"

"Er hat auf dem höchsten Niveau gespielt, also wird er nicht eingeschüchtert sein vom Druck, der bei Liverpool herrscht. Er wird verstehen, dass jedes Spiel wie ein Pokalfinale ist, weil der Gegner dich unbedingt schlagen will", so Souness. Hier sieht er den einzigen Punkt, bei dem der zweite Top-Neuzugang Diogo Jota von den Wolverhampton Wanderers sich noch beweisen muss. Davon ab sei er vom Portugiesen aber überzeugt, weil er schon bewiesen habe, dass er im englischen Fußball bestehen kann. Liverpool überwies umgerechnet annähernd 45 Millionen Euro für den vielseitigen Angreifer.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
27.09.2020