Prägende Bayern-Zeit

Lewandowski verrät: Das gab mir Guardiola mit auf den Weg

Guardiola (li.) war zwei Jahre lang Lewandowskis Trainer.
Guardiola (li.) war zwei Jahre lang Lewandowskis Trainer. Fotomontage: Getty/fussball.news

Von 2014 bis 2016 war Pep Guardiola beim FC Bayern der Trainer von Robert Lewandowski. Für den Stürmer war es doch eine prägende Zeit, die ihn in seiner Entwicklung maßgeblich beeinflusst hat.

Pep Guardiola hat schon so einigen Spielern beim FC Barcelona, FC Bayern oder Manchester City zur Weltklasse verholfen. So hob der Katalane nach Angaben von Robert Lewandowski auch ihn auf das nächste Level. "Er hat mir beigebracht, Fußball aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Den Fußball aus der Bewegung zu verstehen, wie man Fußball aus Taktik einsetzt. Nach der Zeit mit Guardiola denke ich anders über Fußball", sagte der seit 2014 beim FC Bayern spielende Angreifer im Interview mit der spanischen Sportzeitung Marca (zitiert via Sport Bild).

"Er hat mir den taktischen Teil viel erklärt"

Lewandowski erklärte: "Ich habe Fußball von außen gesehen und sehe ihn nun aus einer anderen Perspektive. Ich sehe, wer falsch lag, wer es hätte besser machen können und wie man seinem Rivalen einen Schritt voraus sein kann. Ich habe mit ihm gesprochen, er hat mir den taktischen Teil viel erklärt." Außerdem verriet der 33-Jährige, dessen Vertrag in München noch bis 2023 läuft, dass Guardiola zu ihm sagte: "'Ich kann dir nicht helfen, ein besserer Stürmer zu werden, weil du sehr gut bist. Aber ich kann dir helfen, dass die Mannschaft den Ball in den Raum bringt und du genau weißt, was du zu tun hast und wie du es machen musst.'"

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
12.10.2021