"Von den jungen Spielern ganz sicher"

Lewandowski traut Kimmich Weltfußballer-Titel zu

Lewandowski traut Kimmich die höchste Ehrung zu. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images
Lewandowski traut Kimmich die höchste Ehrung zu. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Robert Lewandowski hat sich Mitte Dezember offiziell zum besten Spieler der Welt krönen lassen. Der Superstar des FC Bayern gewann die Ehrung bei den FIFA The Best Awards als erster Bundesliga-Spieler überhaupt. Er glaubt nicht, dass dies eine Ausnahme bleiben muss.

Auf die Frage von Sport Bild, wem er den Gewinn der höchsten individuellen Auszeichnung zutraue, zögert der Pole nicht lange. "Von den jungen Spielern ganz sicher Joshua Kimmich. Ich traue das Jo zu", so der 32-Jährige. Ganz allgemein gebe es in Deutschland "viele talentierte, junge Spieler", sagt Lewandowski. "Nun liegt es allein in deren Händen, was sie daraus machen."

Auch ein Popularitätswettbewerb

Freilich sind gerade individuelle Awards nicht zuletzt auch ein Popularitätswettbewerb, weswegen die Spieler von Bundesligisten im internationalen Vergleich mit Profis aus weltweit mehr beachteten Ligen einen Nachteil haben. Auch Lewandowski brauchte schließlich eine Saison mit fünf Titeln, um die verdiente Auszeichnung zu erhalten. Womöglich hat diese Spielzeit des FC Bayern aber auch das Standing der Bundesliga an sich verbessert.

"Mein Verein ist der Beste der Welt"

"Mein Verein, der FC Bayern, ist der Beste der Welt", so Lewandowski stolz. In der laufenden Bundesliga-Saison offenbaren die Münchner einige Probleme und Schwächen, der Stürmerstar aber liefert weiter auf atemberaubendem Niveau ab. So, als wolle er seinen Weltfußballer-Titel gleich verteidigen. "Wir gewinnen zusammen Spiel für Spiel und entwickeln uns weiter. Wir sind noch nicht am Ende angekommen", sagt Lewandowski beinahe drohend.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
13.01.2021