Meldung aus Spanien

Lewandowski soll offen sein für Abgang vom FC Bayern

Lewandowski beschäftigt sich angeblich mit einem Abschied aus München.
Lewandowski beschäftigt sich angeblich mit einem Abschied aus München. Foto: Imago

Robert Lewandowski besitzt beim FC Bayern noch einen Vertrag bis 2023. Angeblich soll der Weltfußballer 2020 aber durchaus offen für eine neue Herausforderung sein.

Droht dem FC Bayern der Abgang von Robert Lewandowski? "Lewandowski wird nicht verkauft werden. Pini Zahavi, sein Berater, weiß das. Wer würde einen Fußballer verkaufen, der in der Lage ist, 60 Tore im Jahr zu schießen, der mit 32 Jahren der beste Fußballer der Welt ist? Bayern wird ihn nicht verkaufen!", sagte der scheidende Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge gegenüber dem polnischen Online-Portal WP SportoweFakty erst noch im Mai. Die spanische Sportzeitung AS berichtet hingegen unter Berufung von Informationen aus dem Umfeld Lewandowskis, dass der polnische Top-Torjäger durchaus offen für einen Vereinswechsel sei.

Drei mögliche Destinationen

Nach sieben Spielzeiten beim FC Bayern erachte es der 32-Jährige demnach als passenden Zeitpunkt, eine neue Kultur und eine andere Liga kennenzulernen. Die AS nennt unterdessen gleich drei Teams, bei denen 'Lewy' anheuern könnte: Paris Saint-Germain, Manchester City und der FC Chelsea. Alle drei genannten Vereine sollen derzeit auf der Suche nach einem neuen Torjäger sein. Diesen könnten sie im Bayern-Angreifer finden. Dass es in diesem Sommer aber tatsächlich zu einem Wechsel kommt, scheint dennoch unwahrscheinlich. Die Münchner wollen ihren Starknipser nicht ziehen lassen, außerdem herrscht ist der deutsche Rekordmeister ob der Vertragssituation in einer komfortablen Verhandlungsposition.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
11.06.2021