Nach acht Jahren München

Bayern-Abschied: Lewandowski schenkte allen Edel-Schampus

Lewandowski erzielte in 375 Pflichtspielen 344 Tore für den FC Bayern. Foto: RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images
Lewandowski erzielte in 375 Pflichtspielen 344 Tore für den FC Bayern. Foto: RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images

Robert Lewandowski hat sich vom FC Bayern verabschiedet. Der Ex-Stürmer der Münchner, der für bis zu 50 Millionen Euro an den FC Barcelona verkauft wurde, ließ sich zum Abschied noch einmal an der Säbener Straße blicken. Großzügige Geschenke durften dabei nicht fehlen.

Nach wochenlangem Hin und Her hat der FC Bayern Robert Lewandowski an den FC Barcelona verkauft. Der Pole absolvierte mit Barca bereits Testspiele in den USA, nach München kehrte er aber noch einmal zurück. Am Montag schoss der amtierende FIFA-Weltfußballer in der Allianz Arena Fotos mit allen Titeln, die er während seiner acht Jahre im Dress des Rekordmeisters gewann. Am Dienstag schaute der 33-Jährige dann an der Säbener Straße vorbei.

"Ich werde nie vergessen, was ich hier bekommen und erlebt habe"

Er verabschiedete sich von seinen ehemaligen Mitspielern, dem Trainerstab um Julian Nagelsmann, den Mitarbeitern sowie den Bossen Hasan Salihamidzic und Oliver Kahn. Bei Sky sagte Lewandowski: "Ich werde nie vergessen, was ich hier bekommen und erlebt habe. Ich habe mich bei allen bedankt – für alles, was sie für mich gemacht haben. Das waren emotionale Momente für mich! Es gab Geschenke für alle." Wie die Bild-Zeitung berichtet, schenkte Lewandowski allen eine Flasche Nobel-Champagner Armand de Brignac (Gold-Version ab 320 Euro). Die Geschenkbox soll zudem seine Unterschrift und Fotos aus seiner Bayern-Zeit umfassen. Außerdem habe sich Lewandowski mit Salihamidzic ausgesprochen. Beide sollen sich versprochen haben, nicht mehr schlecht übereinander zu reden.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
02.08.2022