Schon 35 Saisontore

Lewandowski bleibt trotz nahendem Rekord gelassen: "Denke von Spiel zu Spiel"

Steht nach 26 Spieltagen bei 35 Bundesliga-Toren: Robert Lewandowski. Foto: Imago
Steht nach 26 Spieltagen bei 35 Bundesliga-Toren: Robert Lewandowski. Foto: Imago

Robert Lewandowski fehlen nur noch fünf Tore bis zum Bundesliga-Rekord von Gerd Müller. Der Torjäger des FC Bayern bleibt fokussiert und denkt von Spiel zu Spiel.

Mit seinem Dreierpack beim 4:0-Erfolg des FC Bayern gegen den VfB Stuttgart ist Robert Lewandowski der legendären 40-Tore-Marke von Gerd Müller näher gekommen. Der Torjäger der Münchner steht bei nunmehr 35 Treffern und hat noch acht Spieltage Zeit, um eine neue Bestmarke aufzustellen. Druck macht sich der 32-Jährige aber nicht: "Ich denke von Spiel zu Spiel, ich will nicht darüber nachdenken", sagte Lewandowski am Samstagnachmittag bei Sky und betonte: "Wir spielen alle drei Tage, in der Champions League musst du auch die Form halten. Ich muss im Augenblick bleiben."

Lewandowski auf Platz zwei der ewigen Bundesliga-Torschützenliste

Wettbewerbsübergreifend steht Lewandowski bei 42 Pflichtspieltoren. "Das ist eine große Challenge für den Kopf, immer bereit zu sein und hungrig auf die Tore", weiß der Pole, der insgesamt 288 Mal für den FC Bayern getroffen hat und in der Bundesliga mit 271 Toren auf Platz zwei der ewigen Torschützenliste steht.  "Wenn du auf dem Platz bist, musst du immer versuchen, alles zu geben und der Mannschaft zu helfen", so Lewandowski, der seinen Mannschaftskollegen nach dem Sieg über Stuttgart ein großes Lob ausgesprochen hat: "Es freut mich, wie wir in der ersten Halbzeit gespielt haben. Nach der roten Karte sind wir aufgewacht. Es war eine Herausforderung, Torchancen mit zehn Mann zu kreieren."

Florian Bajus  
20.03.2021

Feed