Naht der Wechsel?

Lewandowski-Berater Zahavi bestellt haufenweise Barca-Trikots

Lewandowski könnte den FC Bayern in diesem Sommer verlassen. Foto: RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images
Lewandowski könnte den FC Bayern in diesem Sommer verlassen. Foto: RONNY HARTMANN/AFP via Getty Images

Die Gerüchte um Robert Lewandowski und einen möglichen Wechsel vom FC Bayern zum FC Barcelona halten weiterhin an. Nun soll mit Pini Zahavi der Berater des Stürmers in der katalanischen Hauptstadt gewesen sein - und gleich zehn Trikots mit dem Namen Lewandowski geordert haben.

Laut dem in der Regel gut informierten Reporter Gerard Romero habe Pini Zahavi Barcelona mal wieder einen Besuch abgestattet. Vielmehr: Der Agent von Robert Lewandowski soll im offiziellen Store des FC Barcelona am Paseo de Gracia zehn Trikots bestellt und diese mit Lewandowski bedruckt lassen haben. Ob damit ein Transfer vom FC Bayern zu den Katalanen näherrückt? Spekulativ.

FC Bayern will Lewandowski Stand jetzt nicht ziehen lassen

Bislang verkörperte der FC Bayern nach außen die Haltung, den polnischen Torjäger unter keinen Umständen vor seinem Vertragsende 2023 ziehen zu lassen. "Er hat einen Vertrag bis 2023. Diesen Vertrag wird er erfüllen. Basta!", sagte Oliver Kahn dazu am Sonntag am Rande der Meisterfeier am Marienplatz dem Bayerischen Fernsehen. Die Münchner würden das "ganze Theater und den Alarmismus aus der Vergangenheit" kennen, doch "das bereitet uns kein Kopfzerbrechen”, stellte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters klar.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
19.05.2022