Neuer Coach

Leitl zieht erstes Fazit bei Hannover 96

Leitl stieß von Greuther Fürth zu Hannover 96. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images
Leitl stieß von Greuther Fürth zu Hannover 96. Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Stefan Leitl hat seine erste Trainingswoche mit Hannover 96 hinter sich gebracht. Der Übungsleiter hat dabei ein positives Fazit gezogen.

"Die Mannschaft ist sehr fleißig und zieht mit. Das freut mich", wird Stefan Leitl nach den ersten Trainingstagen bei Hannover 96 vom kicker zitiert. Der 44-Jährige lässt zweimal pro Tag in der HDI-Arena trainieren. Seine Begründung: "Wir brauchen einen hohen Umfang und eine hohe Intensität. Die 2. Liga ist eine physisch brutale Herausforderung. Wir müssen dafür bereit sein, deshalb brauchen wir dieses Training, um möglichst erfolgreich zu sein."

"Wir wollen schnell zu einer Einheit werden"

Leitl sei es besonders wichtig, den Teamgedanken zu fördern. "Wir müssen uns kennenlernen, wollen schnell zu einer Einheit werden", so der Coach, der gemeinsam mit seiner Mannschaft die Zeit zwischen den Trainingseinheiten im Stadion verbringt. Hannover 96 hat schließlich ambitionierte Ziel, will mittelfristig wieder in die Bundesliga zurück - Leitl soll es möglich machen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
16.06.2022