Neuer Verteidiger

Leitl entscheidend: Köhn über seinen Wechsel zu Hannover 96

Köhn läuft fortan für Hannover 96 auf. Foto: Martin Rose/Getty Images
Köhn läuft fortan für Hannover 96 auf. Foto: Martin Rose/Getty Images

Hannover 96 hat nicht nur Stefan Leitl als neuen Chefcoach geholt, sondern unter anderem auch Derrick Köhn als neuen Linksverteidiger verpflichtet. Letzterer hat nun die Gründe für den Wechsel erklärt.

"Der Trainer hat mir seine Idee gezeigt, es passt einfach", zitiert der kicker Derrick Köhn. Offensichtlich spielte Stefan Leitl bei der Transferentscheidung eine wichtige Rolle. Für Köhn überwies Hannover 96 stolze 500.000 Euro an den niederländischen Erstliga-Absteiger Willem II Tilburg, wofür Köhn 62 Spiele in der Eredivisie bestritt.

Wechsel nach Hannover "kein Schritt zurück"

Köhn spielte zuvor berreits für die zweite Mannschaft des FC Bayern und für die Junioren des HSV. "Wenn man David Alaba und Alphonso Davies vor sich hat, wird es schwer…", blickte der 23-Jährige auf seinen ausbleibenden Durchbruch beim FC Bayern zurück. Von Tilburg in die 2. Bundesliga zu wechseln, sei für ihn auf jeden Fall "kein Schritt zurück". Immer noch befinde sich Köhn in der Entwicklung seiner Karriere und könne in Hannover "viel lernen".

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
08.07.2022