Allrounder würde gerne sesshaft werden

Leihgabe Wolf: "Köln ist total reizvoll und spannend"

Wolf ist seit seinem Abschied aus Frankfurt auf Wanderschaft. Foto: MARCEL KUSCH/POOL/AFP via Getty Images
Wolf ist seit seinem Abschied aus Frankfurt auf Wanderschaft. Foto: MARCEL KUSCH/POOL/AFP via Getty Images

Marius Wolf ist derzeit ein gefragter Mann. Der Allrounder kann beim 1.FC Köln davon erzählen, wie er mit Eintracht Frankfurt als Underdog gegen den FC Bayern gewonnen hat. Anfang des Monats hat der 25-Jährige die Ersatzbank von Borussia Dortmund gegen bessere Perspektiven bei den Geißböcken eingetauscht.

Dass es dabei nicht zuletzt um die Spielanteile ging, verhehlt der Coburger gegenüber Sport Bild nicht. Doch seien die unmittelbaren Aussichten nicht alleine entscheidend gewesen. "Köln ist unabhängig von den Prognosen total reizvoll und spannend. Ich bin davon überzeugt, dass wir eine gute Mannschaft haben und den Klassenerhalt schaffen", so Wolf. Aktuell fehle es dem Team, das sich spät in der Transferperiode noch nachhaltig verändert hat, an der Feinabstimmung.

"Wir haben aufgeholt"

"Aber es wird immer besser. In der Länderspielpause haben wir aufgeholt, das ist definitiv zu sehen", meint Wolf. Immerhin holte Köln seither gegen Eintracht Frankfurt und den VfB Stuttgart zwei Remis, nachdem es zuvor drei Niederlagen gehagelt hatte. Infolge eines Klassenerhalts würde Wolf am Rhein gerne sesshaft werden. Eine Kaufoption ist in der Leihvereinbarung mit dem BVB allerdings nicht vorgesehen.

Endlich Sesshaft in Köln?

"Natürlich wünsche ich mir, dass ich eine so gute Saison spiele, dass der FC mich nächstes Jahr behalten will. Im Fußball weißt du aber nie, wo du in einem halben Jahr bist", sagt Wolf. Trotz seiner jungen Jahre ist der 1.FC Köln bereits die sechste Profistation des vielseitigen Mittelfeldmannes. Der ständige Umschwung komme ihm dabei zugute, sich schnell an neue Gegebenheiten anzupassen. Auch deshalb hat sich Wolf in nur wenigen Wochen in der Domstadt einen Stammplatz ergattern können.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
28.10.2020